Packing Dribbling am Mittelmeer

By
Updated: Januar 2, 2017

Ende des Jahres wurde wieder ein Trainerseminar vom FC Swieqi United auf Malta veranstaltet. Peter Hyballa hielt in Theorie und Praxis vom 20. – 23.12.2016 ein Seminar mit dem Schwerpunkt „Dribbling in verschiedenen Räumen!“

Coaches‘ Seminar officially kicks off as President Justin Fenech makes the opening speech. NEC Coach Peter Hyballa, who arrived in Malta yesterday, will be leading the seminar till Thursday 22.12.2016!

Detail-Coaching auf dem Platz

Detail-Coaching auf dem Platz

Detail-Coaching im Seminarraum

Detail-Coaching im Seminarraum

Trainer in Konzentration

Trainer in Konzentration

Rund 20 Trainer haben die Ideen rund um das Thema Dribbling, Matchplan und Spielformen visuell und akustisch mitgenommen! Als Demo-Gruppen war die U15, U17 und U19 des FC Swieqi United vor Ort.

Auch besuchte der NEC-Profitrainer den Fussballverband Maltas in La Valetta und philosophierte mit dem Technischen Direktor und dem Leiter der maltesischen Trainer-Ausbildung über die Fussballlehrer-Ausbildung des Mittelmeerstaates sowie um die Rolle der A- und Juniorennationalmannschaft(en)!

Mit Organisator Andrea Vella (Director of Youth Development bei Swieqi United FC)

Mit Organisator Andrea Vella (Director of Youth Development bei Swieqi United FC)

 

Packing Dribbling im Duo mit Packing Passen

  • Es wird viel über Packing Passen gesprochen, also mit einem Passspiel mehrere Gegenspieler ausspielen – aber das gilt natürlich auch beim Dribbeln – wie viele Gegner kann ein kreativer Spieler ausdribbeln!!
  • Hyballa versuchte beide Elemente zu verbinden und bot zu dem kombinierten Thema geeigneten Übungsstoff an – die er mit entsprechenden Detail-Coaching in englischer Sprache verband!
Alles im Blick

Alles im Blick

Dribbel-Raum-Karte

  • Es wurde auch die Dribbel-Raum-Karte vorgestellt – dabei wurden technisch-taktische Elemente vorgestellt:
  1. Im Dri-Aufbauraum (hinten)
  2. Im Dri-Verbindungsraum (hinten und vorne) – Dribbeln im Verbindungs-6er-Raum
  3. Im Dri-Assistraum
  4. Im Dri-Torschuss-Effektivraum
Action

Action!

Diese Raumkarte kann wie eine „Speisekarte“  für das Training auf dem Platz genutzt werden!

Sie kann darüber hinaus zum Beispiel im Rahmen einer Ausbildungskonzeption polymodal und/oder als explizites Positionstraining in abgeänderter Form genutzt werden.

Auszüge aus „Modernes Dribbling“ (Hyballa/te Poel)

Nach wie vor stellen die Finten (Feints), oder auch Soccer Moves genannt, im Fußball die Voraussetzungen dafür dar, dass 1-gegen-1-Situationen offensiv mit vielfältigen Bewegungsformen kreativ und erfolgreich gelöst werden können. Sie werden insbesondere in der internationalen Fachliteratur mit der beidfüßigen Ballbeherrschung (Ball Mastery) und dem ersten Ballkontakt (First Touch mit einem folgenden kreativen und mutigen Dribbling, Passen oder Torschuss) in Verbindung gebracht.

Das sichere und variantenreiche Beherrschen von zahlreichen Finten (Feints)/Moves bildet nicht nur die Grundlage für ein erfolgreiches 1-gegen-1-offensiv, sondern stabilisiert auch die Verbindungstechniken, wie Passen und Torschuss, und schafft im Gelingen Motivation.

Das ständige Einfordern detaillierter technischer Feinheiten beim Dribbling darf nicht vernachlässigt und soll beharrlich verfolgt werden.

Ferner besitzen wir Trainer in der heutigen Zeit die Möglichkeit, mithilfe der Neuen Medien und des Internets den Kindern und Junioren tägliche „Hausaufgaben“ mit neuen und alten Finten (Feints)/Moves mitzugegeben: für daheim, mit Freunden auf dem Bolzplatz und auf dem Schulhof, vor und nach dem Training oder gar im Urlaub mit den Eltern und der Peergroup.

Everybody Move! Packing dribbling

Everybody Move! Packing dribbling

Die Technik macht es möglich. In Malta 😉 oder egal wo…