Pressing + Balldiebe beim Profi-Lehrer-Kurs

By
Updated: Oktober 1, 2017

Auf Einladung von Frank Wormuth, dem „Boss“ der Fussballlehrer-Ausbildung beim Deutschen Fussball-Bund – referierte und trainierte Peter Hyballa wieder einmal mit den Kursisten und den deutschen Fussballlehrern in spe! An der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef wurde Ende September das Thema „Pressing“ vom deutsch-niederländischen Profitrainer beleuchtet, der selbst seinen „Profitrainerschein“ im Jahr 2005 im 50-Trainerlehrgang des DFB – als damals jüngster Trainer mit 29 Jahren absolvierte!

Mit Lehrgangschef Frank Wormuth

Das Thema diesmal wurde auf die sogenannten Pressinglöcher und Balldiebe fokussiert!!!

  • Das Pressing ist auf jeden Fall das deutsche Fussballwort geworden. Wenn man einen Trainer fragt, wie er gegen den Ball agiert. Die rasche Antwort – klar – PRESSING! Ob Forechecking, Angriffspressing, Pressing 1.Linie, Mittelfeldpressing, Catenacchio, Abwehrpressing, nach innen lenken, nach aussen lenken, Druck-Absicherungsspieler, Pressingopfer und Abklemm-Prinzipien.
  • Wir wissen alles über diese aggressive Verteidigungsstrategie! Daher versuche ich nur ein paar Details mehr anzubieten und nicht die Klassiker des Pressings herauszuholen!

Thema bei Fussballlehrer-Lehrgang 2017

Streitsuch – Pressing!

 Die erste Frage ist nicht taktisch   zu lösen, sondern psychisch und empathisch, bedeutet wir müssen die Spieler dazu bekommen, dass sie immer wieder in die Vorverteidigung gehen. Nach vorne zu verteidigen, ist nicht nur ein athletisches und strategisches Unterfangen, sondern auch ein psychologisches – man benötigt Mut, Risiko und Angriffslust, obwohl man gar nicht den Ball besitzt!

Klar, kann man als Trainer nur rumschreien und von außen Fremdsteuerung ausstrahlen, indem man positiv-emotional coacht und die Spieler animiert, bestimmte Pressingstrategien auszuprobieren!

Pressing-Hyballa in der Hennes Weisweiler Akademie

Konzeptions-Pressing

Neben dem emotionalen Pressing, hab ich psychisch überhaupt den Mut nach vorne zu gehen und lass mich nicht in einer kritischen Situation nur nach hinten drängen, müssen auch strategische und inhaltliche Ideen im Pressingmodus deutlich.

  • Dazu bekommen gerade deutsche Spieler und besonders in den NLZ´s alle möglichen Coaching und Laptop-Ideen der Trainer, die sehr umfangreich sind – aber vonnöten, denn Pressing ist sehr aufwendig und risikoreich, deshalb müssen alle gruppentaktische und mannschaftstaktische Inhalte besprochen und trainiert werden!

Erklärungen für die neuen Pro Lizenz Trainer

Warum spiele ich gerade gegen diesen Gegner eine bestimmte Grundordnung?

 Es gibt viele verschiedene Grundordnungen. Alle Zahlensysteme haben Vor-und Nachteile! Die Idee ist zumeist dasselbe – welcher Raum ist geschützt und welcher bleibt somit etwas ungeschützt! Oft geht es um die zentralen und die Flügelräume! Und so passt man oft seine Grundordnung an! Auch im professionellen Jugend- und Seniorenfussball (aber auch schon im Amateurbereich) wird oft gegnerbezogen gepresst, dies bedeutet in welchen Räumen ist der Gegner unterlegen oder welche Spieler, die an den Ball kommen sind technisch schwach und haben eine fehlerhafte Ausführung, wenn sie Balldruck erhalten. Wo bekomme ich den Ball?

Wo wird der Ball erobert?

Die Spieler können also von der Angriffslust draufgehen, sie haben keine Angst und wissen mit welcher emotionalen Intensität sie draufgehen können! Sie wollen in die Vorverteidigung und nicht passiv auf den Ball warten! Die Kampfeslust nach vorne, um den Balldruck zu erhöhen und zu attackieren besitzt die Mannschaft!

Balldieb-Ideen in der PowerPoint

Die Balldiebe!

Die Mannschaft versteht die Pressinglinien und jetzt ist die Frage welcher Spieler soll die Balleroberung durchführen. Das Team kann emotional, strategisch das Pressing und lenkt den Gegner am Ball in gewisse Räume, wo sie dann zuschnappen. Nun, muss der Trainer gemeinsam mit den Spielern ausmachen, wer klaut den Ball und wie machen wir das?

  • Klauen wir den Ball von hinten, von der deiner Seite oder vom frontalen Bereich – aus welcher Himmelsrichtung startet der aktive Balldieb!

 

Coach Clinic bei seinem Heimatverein im wunderschönen Bocholt

 

Das Pressingloch

  • Beim Pressing geht es immer um Abstimmung! Zwischen einzelnen Mannschaftsteilen muss ein Fine-Tuning entstehen – so dass der Ball geklaut werden kann oder dass ein unkontrollierter langer Ball entsteht. So lautet schlussendlich das Endziel für eine aktive Verteidigungsstrategie, in welchen Räumen auch immer!
  • Wenn wir eine bestimmte Regel oder ein bestimmtes Schlüsselwort nicht ordnungsgemäß ausführen – entsteht ein Problem und die eigene Balleroberung wird schwieriger!

Eine Falle kann aber sein – wenn wir vielleicht die Abstände nicht zusammen halten – also wenn wir ein PRESSINGLOCH aufhalten!!!!!

 

Ob Profitrainer oder an der Basis – immer pure Leidenschaft

Auch an der Basis immer Voolllgggaasss

Nach dem Fussballlehrer Vortrag ging es für Hyballa in seine Geburtsstadt Bocholt zu seinem Heimatklub Borussia Bocholt und referierte seine Flachpassideen im Clubhaus und auf der Platzanlage „In der Hardt“ und arbeitet auch an der Basis!

Besiktas Besuch bei seinem ehemaligen BVB-10er

Nach dem er die TrainerInnen in Bocholt fortbildete ging es noch nach Istanbul und schaute bei seinem ehemaligen Schützling Tolgay Arslan vorbei und beobachtete das Spiel Besiktas-Leipzig! Die aktuelle vereinslose Zeit wird auch weiterhin „fussballerisch“ genutzt!!

Weiter – immer weiter ;)!!

 

Pressing überspielen – geht z.B. mit den Bällen in die Schnittstelle:


 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.